Wir sind für Sie da!

Sie interessieren sich für eine Photovoltaikanlage? Kein Problem, wir beraten Sie gerne.

forward_to_inbox Supportanfrage stellen

Montag bis Freitag: 9 - 18 Uhr
Samstag und Sonntag: geschlossen

icon-input-kwh.png
Kostenfreies Angebot erhalten
check10+ Jahre Erfahrung check5000+ zufriedene Kunden
icon-input-kwh.png Kostenfreies Angebot erhalten. check10+ Jahre Erfahrung check5000+ zufriedene Kunden.

In der heutigen Zeit, in der nachhaltige Energiequellen immer mehr an Bedeutung gewinnen, rücken Photovoltaik-Anlagen zunehmend in den Fokus von Eigenheimbesitzern.

Eine Solaranlage ist nicht nur ein aufregender Schritt zu einer umweltfreundlicheren Energieversorgung, sondern auch eine wirtschaftlich attraktive Anschaffung. Besonders im Jahr 2024:

Großartige Neuigkeiten für alle, die 2024 in eine nachhaltige Zukunft investieren möchten!

Seit 2023 erlebt das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) eine historische Wende durch eine bedeutende Erhöhung der Einspeisevergütung. Dies erhöht die Rendite für den ins Netz eingespeisten Strom Ihrer Photovoltaikanlage deutlich. Zusätzlich hat die Abschaffung der Mehrwertsteuer auf Photovoltaikanlagen, die seit dem 1. Januar 2023 von 19% auf 0% gesenkt wurde, den Kauf und die Installation dieser Anlagen finanziell noch verlockender gemacht. Hinzu kommt, dass die Preise für Solarmodule im Jahr 2023 um etwa 40% gesunken sind, wodurch der Einstieg in die Solarenergie einfacher und erschwinglicher geworden ist.

Zusammenfassend: Dank der Mehrwertsteuerbefreiung, der gestiegenen Einspeisevergütung und der überflüssigen Notwendigkeit eines Steuerberaters können Sie beim Kauf einer 10-kW-Photovoltaikanlage 2024 im Vergleich zu 2022 rund 15.000 Euro einsparen!

Die aktive Unterstützung des Staates fördert diesen positiven Trend weiter. Ihre Entscheidung, in Solarenergie zu investieren, wird daher nicht nur durch finanzielle Anreize, sondern auch durch das Bewusstsein gestärkt, einen bedeutenden Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Erleben Sie 2024 die strahlende Zukunft der Solarenergie – mit PEC!

PEC (Professional Energy Consulting) verfügt über zwölf Jahre Erfahrung in der Photovoltaik-Branche und bietet mit ihrem eigenen Lager alles aus einer Hand: einen eigenen Großhandel sowie eine eigene Montagefirma, die höchste Montagequalität gewährleistet. Das einzigartige PEC-Sicherheitskonzept umfasst eine Vollkaskoversicherung durch Montageversicherung während der Montage, die weit über den Schutz einer gewöhnlichen Haftpflichtversicherung hinausgeht. Dieses umfassende Angebot unterstreicht unser Engagement, unseren Kunden nicht nur erstklassige Produkte und attraktive Preise zu bieten, sondern auch ein Höchstmaß an Sicherheit und Qualität in der Installation und Wartung.

Was Kunden über PEC sagen:

Referenzen und Kundenmeinungen in unserem Portfolio

Jetzt mehr erfahren!

Photovoltaik Anlage Kosten 2024

Vergleich: Kosten Photovoltaikanlage mit Speicher 2023 / 2024

Sparen Sie bis zu 15.000 Euro beim Kauf einer Photovoltaik Anlage in 2024:
Eine Kostengegenüberstellung haben wir Ihnen auf dieser Seite ausgearbeitet.

2022 2024
Anlagengröße 6,5 kWp 6,5 kWp
Ertrag in kWh/Jahr 7.000 kWh 7.000 kWh
Autarkie (Unabhängigkeit) 75 % 75 %
Einspeisevergütung 4.000 € 7.000 €
Einsparung 60.000 € 60.000 €
Gesamtertrag 64.000 € 67.000 €
Rendite 9,00 % 12,00 %
Investitionskosten 24.000 € 19.000 €
Kosten Steuerberater (20 J.) 6.000 € 0 €
Kosten PV Anlage 30.000 € 19.000 €
Gewinn nach Steuer 34.000 € 48.000 €
Vorteil 2024 14.000 €

infoStromkosten jährlich = Stromkosten - Einsparung + Einspeisevergütung; *Strompreiserhöhung 3%, Ertrag in kWp pro Jahr

2022 2024
Anlagengröße 10 kWp 10 kWp
Ertrag in kWh/Jahr 11.000 kWh 11.000 kWh
Autarkie (Unabhängigkeit) 75 % 75 %
Einspeisevergütung 9.000 € 12.000 €
Einsparung 84.000 € 84.000 €
Gesamtertrag 93.000 € 96.000 €
Rendite 9,00 % 13,00 %
Investitionskosten 31.000 € 24.000 €
Kosten Steuerberater (20 J.) 6.000 € 0 €
Kosten PV Anlage 37.000 € 24.000 €
Gewinn nach Steuer 56.000 € 72.000 €
Vorteil 2024 16.000 €

infoStromkosten jährlich = Stromkosten - Einsparung + Einspeisevergütung; *Strompreiserhöhung 4%, Ertrag in kWp pro Jahr


Die Kosten einer Photovoltaikanlage sind abhängig
von der Größe des Stromspeichers!

Solarstromspeicher gewinnen durch die höhere Autarkie und das damit verbundene Einsparpotenzial immer mehr an Bedeutung:
Wir berechnen auf Basis Ihrer Anforderungen die optimale Speichergröße, um die für Sie besten Ergebnisse zu erzielen.

Anlagengröße Speicherkapazität Kosten PV von/bis Kosten
Stromspeicher
Stromspeicher
Preis pro kWh
3,3 kWp ohne Speicher 10.000 € – 12.000 €
3,3 kWp 5 kWh 14.000 € – 16.000 € 4.000 € 800 € / kWp
3,3 kWp 8,5 kWh 16.000 € – 18.000 € 6.000 € 700 € / kWp
6,5 kWp ohne Speicher 14.000 € – 18.000 €
6,5 kWp 5 kWh 18.000 € – 20.000 € 4.000 € 800 € / kWp
6,5 kWp 8,5 kWh 20.000 € – 22.000 € 6.000 € 700 € / kWp
10 kWp ohne Speicher 15.000 € – 17.000 €
10 kWp 10 kWh 23.000 € – 25.000 € 8.000 € 800 € / kWp
10 kWp 15 kWh 26.000 € – 28.000 € 11.000 € 730 € / kWp
15 kWp ohne Speicher 22.000 € – 24.000 €
15 kWp 15 kWh 33.000 € – 35.000 € 11.000 € 730 € / kWp
15 kWp 20 kWh 36.000 € – 38.000 € 14.000 € 700 € / kWp
30 kWp ohne Speicher 39.000 € – 44.000 €
30 kWp 25 kWh 56.000 € – 61.000 € 17.000 € 680 € / kWp
30 kWp 36 kWh 62.000 € – 67.000 € 23.000 € 630 € / kWp
30 kWp 48 kWh 68.000 € – 73.000 € 29.000 € 600 € / kWp

Die Kapazität des Stromspeichers ist eine wichtige Kennzahl hinsichtlich der Rentabilität. Das Wichtigste: Je größer der Speicher, desto günstiger der Preis pro Kilowattstunde. Tipp: Bei der Planung der gewählten Speichergröße auch zukünftige Anschaffungen wie z.B. ein E-Auto berücksichtigen, um teure Nachrüstungskosten zu sparen!

PEC arbeitet herstellerunabhängig und prüft auf Basis Ihrer Dachfläche die für Sie optimale Anlagengröße – und zudem, welcher Stromspeicher für Sie der Richtige ist.

Zur kostenlosen Beratung hier klicken

Hochwertige Photovoltaikanlagen - Qualität zahlt sich aus!

Bei den Komponenten für eine PV Anlage gibt es unzählige Qualitätsunterschiede und Sicherheitsaspekte, die beachtet werden sollten. Die Kosten einer Photovoltaikanlage sollten daher immer mit dem Fokus auf Qualität und Sicherheit verglichen werden.

Wie werden die Kosten einer PV Anlage mit Stromspeicher im Jahr 2024 berechnet?

Um die Kosten einer Photovoltaikanlage mit Speicher zu berechnen, müssen verschiedene Kennzahlen berücksichtig werden.

Die Investition in eine Photovoltaikanlage ist aufgrund des deutlichen Preisrückgangs von Solarmodulen um 40% finanziell noch reizvoller geworden. Diese Preisreduktion hat sich erheblich auf die Gesamtkosten der Anlage ausgewirkt und ermöglicht den Käufern, von einer kostengünstigeren und dennoch leistungsfähigen Technologie zu profitieren.

Einige wesentliche Aspekte bezüglich der Module, die in die Kostenkalkulation einer Solaranlage für 2024 einfließen sollten, sind hier aufgeführt:

Qualität und Effizienz

  • Hochleistungs-Module: Die Effizienz der Solarmodule bestimmt, wie viel Strom Ihre Solaranlage generieren kann. Hochleistungsmodule, die eine höhere Effizienz aufweisen, können zwar teurer sein, aber sie bieten langfristig mehr Energieertrag und eine bessere Amortisation der Anlage.
  • Innovative Technologie: Mit fortschreitenden technologischen Entwicklungen werden Solarmodule effizienter und kostengünstiger. Die Auswahl der neuesten Modultechnologie kann die Leistung Ihrer Anlage maximieren und gleichzeitig die Kosten senken.

Kostenaspekte

  • Preis pro Watt: Die Kosten werden oft pro Watt berechnet. Dies ermöglicht es Ihnen, die Preise verschiedener Modultypen zu vergleichen und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für Ihre Solaranlage im Jahr 2024 zu finden.
  • Langfristige Kosteneinsparungen: Obwohl die anfänglichen Kosten für hochwertige Solarmodule höher sein können, führen sie zu langfristigen Einsparungen durch höhere Energieerträge und geringere Wartungskosten.

Langlebigkeit und Garantie

  • Lebensdauer der Module: Die Langlebigkeit beeinflusst die Gesamtkosten der Solaranlage über ihre Lebensdauer. Module mit längerer Lebensdauer und geringerem Leistungsabfall im Laufe der Zeit sind eine wirtschaftlichere Wahl.
  • Garantien: Achten Sie auf die Garantiebedingungen. Eine längere Garantiezeit kann ein Indikator für die Qualität der Module sein und bietet zusätzliche Sicherheit für Ihre Investition.

Individuelle Bedürfnisse und Standortbedingungen

  • Standortspezifische Anforderungen: Abhängig von Ihrem Standort und den örtlichen Wetterbedingungen können bestimmte Solarmodule besser geeignet sein. Beispielsweise bieten einige Module eine höhere Leistung unter schwachen Lichtbedingungen.
  • Anpassung an Ihre Bedürfnisse: Größe und Kapazität sollten auf Ihren Energiebedarf und die verfügbare Dachfläche abgestimmt sein. Eine sorgfältige Planung gewährleistet, dass Ihre Solaranlage optimal dimensioniert ist.

Solarmodule sind ein Kernbestandteil jeder Solaranlage und beeinflussen maßgeblich die Gesamtkosten sowie die Effizienz der Anlage. Die sorgfältige Auswahl der Module unter Berücksichtigung von Qualität, Effizienz, Kosten, Langlebigkeit und standortspezifischen Anforderungen ist entscheidend. Die Investition in die richtigen PV-Module kann erheblich zur Wirtschaftlichkeit und Leistungsfähigkeit Ihrer Solaranlage beitragen.

Bifaziale Glas-Glas Module zusammen mit der TOPCon Entwicklung stehen an der Spitze der modernen Solartechnologie und beeindrucken mit Leistungen von bis zu 430 Watt. Ein besonderes Merkmal dieser Solarmodule ist ihre Effizienz selbst bei schwachem Licht. Durch den Einsatz der Glas-Glas Technologie wurde außerdem die Lebensdauer der Solarmodule deutlich verlängert, was sich in längeren Garantiezeiten zeigt. Heutzutage bieten einige Anbieter statt der früher üblichen 10 Jahre Garantie nun bis zu 30 Jahre an!

Zur kostenlosen Beratung

Die Auswahl des passenden Stromspeichers beginnt auch im Jahr 2024 mit einer gründlichen Analyse des individuellen Bedarfs. Dabei sind Aspekte wie Elektrofahrzeuge, Heizsysteme und Großverbraucher wie Pools, Wärmepumpen, Klimaanlagen und Infrarot-Heizungen zu berücksichtigen, um die geeignete Speichergröße festzulegen. Nach der Bestimmung der Größe spielt die Wahl des technischen Know-Hows eine entscheidende Rolle. Hierbei wird die Verwendung von Lithium-Eisen-Phosphat-Technologie empfohlen, die den höchsten Energiestandard bietet. Es ist zudem vorteilhaft, wenn der Speicher und der Wechselrichter vom gleichen Hersteller sind, um Komplikationen bei eventuellen Fehlfunktionen zu vermeiden.

PEC bietet alle Komponenten direkt aus einer Hand. Für die Stromspeicher erhalten Sie sogar einen umfassenden Schutz, inklusive einer exklusiven Ertrags-Ausfallgarantie.

Die korrekte Wahl und Installation des Speichers sind für die Unabhängigkeit des Kunden von großer Bedeutung. Ein nicht optimal angepasster Speicher kann zu einer geringeren Autarkie führen als angestrebt. Unser Solarrechner beginnt deshalb zunächst mit einer Berechnung auf Basis eines kleineren Speichers. Die endgültige Speichergröße wird jedoch im Rahmen einer kostenlosen Vor-Ort-Beratung genau überprüft, analysiert und in eine neue, präzise Wirtschaftlichkeitsberechnung einbezogen.

Zur kostenlosen Vor-Ort-Beratung

PEC spezialisiert sich aus der Erfahrung von über 12 Jahren auf die Bereitstellung ausschließlich hochwertiger Lithium-Eisenphosphat-Speicher (LiFePO4).

Die richtige Unterkonstruktion für eine Photovoltaikanlage ist entscheidend für deren Effizienz und Langlebigkeit. Angesichts der Vielfalt von verschiedenen Ziegelherstellern und zusätzlichen Komplexitäten wie Dächern mit Aufdachisolierung, die zahlreiche neue Varianten schaffen, ist spezialisiertes Wissen unerlässlich. Neu gegründete Firmen verfügen meist nicht über diese tiefe Expertise, was das Risiko für Kunden erhöht, etwa durch Undichtigkeiten am Dach.

PEC mit zwölf Jahren Erfahrung nutzt seine eigene Ziegeldatenbank, um auf Basis des Dachziegels und der Unterkonstruktion präzise zu bestimmen, welcher Dachhaken oder Ersatzziegel für den Kunden der richtige ist. Dadurch wird das Risiko für den Kunden minimiert und die Qualität der Installation sichergestellt.

Zur kostenlosen Vor-Ort-Beratung

Unterkonstruktionen für Schrägdächer

Bei Schrägdächern werden meist Dachhaken, Schienen und Montagegestelle verwendet. Wichtig ist hierbei, dass die Unterkonstruktion stabil und wetterbeständig ist und sich nahtlos in die Dachstruktur einfügt. Materialien wie Aluminium oder Edelstahl bieten die notwendige Robustheit und Korrosionsbeständigkeit.

  • Dachneigung und Ausrichtung: Die Neigung und Ausrichtung des Daches spielen eine wesentliche Rolle. Die Unterkonstruktion muss so gestaltet sein, dass sie die Solarmodule in einem optimalen Winkel zur Sonne positioniert.
  • Dachtyp und Belastbarkeit: Je nach Dachtyp (z.B. Ziegel, Schiefer, Metall) werden unterschiedliche Befestigungssysteme benötigt. Außerdem ist die Tragfähigkeit des Daches zu berücksichtigen, um sicherzustellen, dass es das zusätzliche Gewicht der Anlage tragen kann.

Unterkonstruktionen für Flachdächer

Flachdächer erfordern eine etwas andere Herangehensweise. Hier werden oft ballastierte Systeme verwendet, die ohne Durchdringung des Daches auskommen.

  • Gewichtsmanagement: Wichtig ist die korrekte Verteilung des Gewichts, um das Dach nicht zu überlasten.
  • Windlast: Bei Flachdächern muss zudem die Windlast berücksichtigt werden. Die Module sollten so montiert werden, dass sie Winden standhalten können, ohne Schaden zu nehmen oder zu verursachen.
  • Abstand zwischen den Modulen: Um Verschattungen zu vermeiden, ist der Abstand zwischen den Modulen entscheidend. Eine professionelle Planung ist hierbei unerlässlich.

Die Wahl der richtigen Unterkonstruktion für Ihre Photovoltaikanlage hängt von vielen Faktoren ab, insbesondere von der Art des Daches. Es ist ratsam, sich von einem Fachmann beraten zu lassen, der die spezifischen Bedingungen Ihres Daches vor Ort analysiert und eine maßgeschneiderte Lösung für Ihre Anlage bietet. Eine gut geplante und installierte Unterkonstruktion sichert die maximale Leistung und Langlebigkeit Ihrer Photovoltaikanlage.

Die Installation einer Photovoltaikanlage ist ein anspruchsvoller Prozess, der umfassendes Fachwissen und praktische Erfahrung voraussetzt. Neu gegründete Unternehmen verfügen nicht über langjährige Erfahrung, was laut Statistiken häufig zu ihrem Scheitern in den ersten fünf Jahren führt. Für Installationsbetriebe ist es wesentlich, eigene Montageteams und Großhandelsbeziehungen zu haben, um ein umfassendes Serviceangebot aus einer Hand zu gewährleisten.

Ein wichtiger Aspekt ist auch der Versicherungsschutz: Während manche Firmen lediglich eine Haftpflichtversicherung für Montagen anbieten, ist eine umfassendere Montageversicherung vorzuziehen, vergleichbar mit einer Vollkaskoversicherung.

Qualität und Service

  • Qualitätsprodukte: Erkundigen Sie sich, welche Produkte der Installateur verwendet. Hochwertige Komponenten sind entscheidend für die Effizienz und Langlebigkeit Ihrer Anlage.
  • Serviceangebot: Ein guter Installateur bietet auch nach der Planung und Installation Serviceleistungen an. Dazu zählen Wartung, Überwachung und schnelle Hilfe bei Störungen.

Garantie

  • PEC bietet ein ganzheitliches Sicherheitskonzept für alle Kunden an. Unser Konzept beinhaltet eine Art Vollkaskoversicherung für die Montage, Speichervollschutz, Ertrags-Ausfallgarantie und eine Wechselrichter-Funktionsgarantie nach Garantieablauf.

Zur kostenlosen Vor-Ort-Beratung

Alle Faktoren haben Einfluss auf die Höhe der Kosten einer Photovoltaikanlage und müssen nach Ihren Bedürfnissen sowie individuellen Wünschen angepasst werden.

Als Ihr Photovoltaik-Anbieter prüfen und berücksichtigen wir alle wichtigen Kenngrößen und Gegebenheiten vor Ort, um für Sie die optimale Lösung zu finden. Mit über 12 Jahren Erfahrung in der Installation von Photovoltaik-Anlagen steht PEC für Kompetenz und Vertrauen in der Solarbranche. Wir bieten nicht nur eine professionelle Montage Ihrer Solaranlage, sondern sichern Sie auch mit unserer speziellen Montageversicherung ab.

Im Jahr 2023 hat die Photovoltaik durch staatliche Maßnahmen stark an Bedeutung zugenommen, begünstigt durch staatliche Maßnahmen zur Förderung dieses Trends. Eine dieser Maßnahmen war die Senkung der Mehrwertsteuer von 19% auf 0%, wodurch Käufer einer 10KW Solaranlage etwa 5000-10.000 Euro einsparen. Zusätzlich wurde die Einspeisevergütung von 6 auf 8 Cent pro Kilowattstunde angehoben, was eine weitere erhebliche Kostenersparnis bedeutet. Ein weiterer wichtiger Schritt war die Vereinfachung der Bürokratie: Einkünfte aus der Solaranlage müssen nicht mehr versteuert werden, wodurch die Notwendigkeit eines Steuerberaters entfällt. Dies führt bei einer 10KW-Anlage zu einer Ersparnis von etwa 12.000-15.000 Euro!

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) zielt auf einen signifikanten Ausbau der erneuerbaren Energiequellen ab. Für 2023 war die Inbetriebnahme von neuen Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 9 Gigawatt geplant, für 2024 ist ein weiterer Ausbau auf 13 Gigawatt vorgesehen. Ab 2026 ist jedes Jahr der Aufbau von zusätzlichen 22 Gigawatt an neuen Anlagen geplant. Dies bedeutet, dass in Deutschland eine erhebliche Anzahl neuer PV Anlagen errichtet wird, wobei etwa die Hälfte davon auf Dachflächen installiert werden soll. Zusätzlich sind Netzbetreiber ab 2025 verpflichtet, ein Online-Portal bereitzustellen, das es Interessierten erleichtert, Anfragen für den Netzanschluss geplanter PV Anlagen zu stellen. (Stand: Dezember 2023)

2024 könnte sich als der ideale Zeitpunkt herausstellen, um von einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis zu profitieren, da dann die Technologie voraussichtlich voll ausgereift sein wird. Jedoch besteht die Unsicherheit, ob die Preise aufgrund steigender Nachfrage und Inflation erneut ansteigen könnten.

Zur kostenlosen Vor-Ort-Beratung

Die aufregende Entscheidung, eine Solaranlage zu installieren, ist ein bedeutender Schritt in Richtung einer unabhängigen und umweltfreundlichen Energieversorgung. Bevor Sie den spannenden Schritt wagen und in eine eigene Photovoltaikanlage investieren, ist es wichtig, die PV Anlage zu wählen, die genau auf die einzigartigen Bedürfnisse Ihres Zuhauses abgestimmt ist.

Jedes Haus hat individuelle Gegebenheiten, die bei der Planung einer Solaranlage berücksichtigt werden müssen. Faktoren wie die Ausrichtung des Daches, dessen Neigung und die Verschattung spielen eine entscheidende Rolle bei der Auswahl einer Photovoltaikanlage. Die Effektivität einer Solaranlage hängt maßgeblich davon ab, wie gut sie auf die individuellen Eigenschaften des Hauses abgestimmt ist.

Setzen Sie auf unsere bewährte Expertise bei PEC. Mit 12 Jahren Erfahrung in der Photovoltaik-Branche bieten wir Ihnen individuelle Beratung auf höchstem Niveau, maßgeschneiderte Lösungen durch neueste Planungstechnologien und erstklassigen Service. Unser Ziel ist es, eine Solaranlage zu realisieren, die genau Ihren Bedürfnissen entspricht.

Zur kostenlosen Vor-Ort-Beratung

Unsere Logo Google Google Bewertungen

star star star star star_half

4,6 von 5 bei 707 Bewertungen

Unsere Logo Google Google Bewertungen

star star star star star_half

4,6 von 5 bei 707 Bewertungen


Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns.